Swinscoe, Kenneth-Edward

Swinscoe, Kenneth-Edward

Kenneth-Edward Swinscoe ist Freischaffender Künstler. Er kam 1979 aus seiner Heimat Nottingham nach Deutschland um als Steinmetz und Bildhauer für Naturstein Fassaden Gebäude-Restauration vorzunehmen. Er ist Mitbegründer und seit 2008 Vorsitzender des Kunstkreis Namedy e.V.

Er beschäftigte sich in der Ölmalerei mit der Reduzierung der Farben auf Schwarz-Weiß-Kontraste, denen er gezielt wenige Farbakzente hinzufügt. Seine graphisch anmutenden, oftmals surrealistischen Bilder, spielen mit der Perspektive, Licht und Schatten.

Aus der Bildhauerei kommend, tauchen seine surrealen Gedanken auch in seinen Holzobjekten wieder auf. Dabei vereinen sich organischen Formen mit der natürlichen Beschaffenheit des Holzes. Diese Skulpturen bestehen häufig aus „Pappel“ – Treibholz und Basalt Lava. Die ungewöhnliche Verfärbung des Holzes wird durch die Behandlung mit natürlichen Mitteln und Antik – Wachs zum Vorschein gebracht. Ergänzt wird das Holz mit dem zum Teil bearbeiteten Basalt – als auch durch die natürlich entstandenen , interessanten Formen der Basaltlava.

Mehr Infos auf www.kes-art-studio.com.

Kenneth-Edward Swinscoe
An der Goldgrube 17
56656 Brohl-Lützing